5/5 (1)

„THE FLORIDA PROJECT“ – Drama, Komödie – USA – 2017

Regie: Sean Baker („Tangerine LA“)
Cast: Brooklyn Prince, Bria Vinaite, Willen Dafoe
Filmverleih: Prokino

Etwas abseits vom großen Mainstream kam im letzten Jahr ein Film in die US-amerikanischen Kinos, der als ein kleines Juwel bezeichnet wird. Keine Superstars, kein riesiges Budget, keine Megastory. Sondern das (keineswegs leise) Portrait eines 6-jährigen Mädchens, welches in bescheidenen Verhältnissen mit ihrer allein stehenden Mutter in einem schäbigen Motel in Florida wohnt; das Zimmer für 38 Dollar am Tag. Während Mutter Halley jeden Tag versucht das Geld für die Miete aufzutreiben und irgendwie das Leben zu meistern, macht die kleine Moonee mit ihren Freundinnen einen Blödsinn nach dem anderen und lebt das Leben eines fröhlichen Kindes.

Dass sie und ihre Nachbarskinder in bitterer Armut leben merkt sie nicht. Denn in dem Alter haben Kinder noch kein Gespür für die Unterschiede innerhalb der Gesellschaft. Hauptsache sie werden von ihren Eltern geliebt. Und Mutter Halley tut alles für ihre süße Tochter und ist immer für sie da. Skepisch, aber gleichzeitig auch mit einem wohlwollenden Auge, werden beide vom Hotelmanager Bobby (Willem Dafoe) beobachtet. Der Film zeigt eine ganz andere Facette des amerikanischen Lebens, fernab von jedem Glamour und hohen Wolkenkratzern. Es ist aber auch keine explizite Studie über Armut in den USA, sondern nur ein Sommer im Leben von Halley und ihrer Tochter Moonee – wunderbar!

Für die ganze Familie

Bewerte den Beitrag

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: